SPS

JED: Join Explore Dare

Schlieren

Projekt JED

Zürcherstrasse 39

8952 Schlieren

 

Projektgrösse

Halter Büros               5.000 m2

Total                           35.000 m2

Gebäudevolumen     147.000 m3
 

Fotografie

Peter Würmli

Nach Fertigstellung der ersten Etappe im Frühling 2020 für den Mieter Zühlke hat Evolution Design im November 2020 auch die zweite Etappe des JED erfolgreich abgeschlossen. Damit kann der zweite Ankermieter, das Unternehmen Halter, noch vor Jahresende in Betrieb gehen und die neuen, spektakulären Räumlichkeiten auf einer Fläche von rund 5’000m2 über fünf Etagen samt krönender Dachterrasse beziehen.

Das architektonische Konzept gewährleistet zum einen eine räumliche Vielfalt, die auf jeder Ebene in strukturell wie qualitativ unterschiedlichster Form den Bestand mit Neuem vereint. Zum anderen bietet es eine Flexibilität, die Freiraum für die Gestaltung und Organisation ganz nach Bedarf des Mieters ermöglicht. 

Insbesondere die Flächen im obersten Geschoss reflektieren dieses Konzept: Die neue Aufstockung mit hohen lichtdurchfluteten Räumen erstreckt sich von Nord nach Süd. Nach Ost und West grenzt sie an die ehemaligen Technikzentralen, die mittels Gauben die Flächen gegen Süden erweitern. Die Struktur der alten Fachwerke bleibt dabei erhalten und verleiht dem grosszügigen Raum damit den industriellen Charme von einst.

Auch die unteren Geschosse stellen zwischen roher Betonstruktur und lichten Hallen einen ähnlich spannenden Kontrast dar und bieten angrenzend an das Foyer einen fliessenden Übergang vom öffentlichen zum privaten Raum.

Highlight ist das neue Atrium, welches alle Ebenen verbindet. Es bringt Tageslicht in das Gebäudeinnere und komplettiert damit die Idee von einem einzigartigen Ort, der den historischen Charakter mit moderner Architektur fusioniert.

«Diese Etappe war für alle Projektbeteiligten, besonders aus bautechnischer Sicht, eine Herausforderung. Speziell die neue Aufstockung verbunden mit der Konstruktion der Gauben sowie das Einbringen des Atriums haben umfangreiche Eingriffe in den Bestand erfordert. Deren Ausführung hat sich aber gelohnt – als Resultat sind einmalige Räumlichkeiten entstanden, die ein unvergleichbares Ambiente bieten», sagt Jessica Mentz, Projektleiterin und Associate von Evolution Design.

Mit diesem Bauabschnitt rückt die Umnutzung der ehemaligen NZZ-Druckerei zum JED-Areal – einem Hub für Wissenstransfer und Innovation – einen grossen Schritt näher. Ganz im Sinne des JED (Join, Dare, Explore) bieten die neu geschaffenen Arbeitswelten einen idealen Rahmen für Begegnungen und Kooperation.